ScanSnap s1500 Treiber

ScanSnap s1500 Treiber

ScanSnap s1500 Treiber – Installation und Updates

Heute widmen wir uns in der Kategroie „Tipps&Tricks“ wieder einmal einem Treiber. Und zwar dem ScanSnap s1500 Treiber. In unser Schritt für Schritt Anleitung wirst du heute erfahren, wie du diesen installieren und updaten kannst.

Du solltest auf jeden Fall wissen, was ein Gerätetreiber überhaupt ist und warum es so wichtig ist, dass wir diesen immer aktuell halten. Du kannst es dir wie einen Übersetzer vorstellen, welcher die Sprache deiner Hardware spricht. Natürlich kann dein System diese Sprache nicht sprechen, da es sonst so viele Sprachen können müsste, wie es Hardware auf der Welt gibt. Deswegen gibt es Treiber. Sie sind auf die Hardware angepasst und besitzen eine genormte Schnittstelle, an die sich die Systeme anpassen. Wechselt also das System, bleibt die Schnittstelle gleich und ein neues System kann mit der gleichen Hardware auf die gleiche Art uns Weise kommunizieren. Das ist nur eine sehr geschmälerte Erklärung.

Falls du nicht sicher bist, ist es empfehlenswert,wenn du dich noch einmal in das Thema einließt. Dafür kannst du dir noch einmal unseren Beitrag zum ScanSnap ix500 Treiber durchlesen. Dort haben wir dieses Thema bereits ausführlich behandelt.

ScanSnap s1500 Treiber updaten – Schritt für Schritt

I. Den ScanSnap s1500 Treiber runterladen

Offensichtlicherweise findest du den ScanSnap s1500 Treiber auf der offiziellen Fujitsu Webseite. Hier findest du übrigens auch alle weiteren Downloads, die für dich wichtig sind. Den ScanSnap s1500 Treiber findest du nun, indem du folgenden Pfad gehst:

Produkte->Peripherie->Scanner->Service & Support->Treiber und Software->Für ScanSnap Scanner-> ScanSnap s1500->Update Reiter

Hier findest du die so genannte ScanSnap Manager Datei, die du dir auf deinen PC laden musst, wenn du deinen ScanSnap s1500 Treiber aktualisiere möchtest.

II. Den Treiber installieren

Jetzt sollte sich auf deinem Destkop oder in deinem gewählten Speicherverzeichnis eine Datei befinden, die mit einem „Reisverschluss verschlossen ist“. Das heißt, dass die Datei sich im Zip Modus befindet, was einfacher für den Download ist. Um die Datei jetzt nutzen zu können, klickst du sie mit der rechten Maustaste an und wählst „extrahieren“. Jetzt solltest du als Speicherverzeichnis das Gleiche wählen, in das du auch deinen ScanSnap s1500 Treiber geladen hast.

Nun befindet sich in deinem gewählten Verzeichnis eine .EXE Datei, die du mit einem Linksklick ausführst. Folge ab nun den Anweisungen im Setup. Klickst du dich nun weiter durch, kommst du an einen Punkt, an dem du die Installation fertigstellen kannst. Danach sollte dein ScanSnap s1500 Treiber aktualisiert sein.

III. Scanner in Betrieb nehmen und Update überprüfen

Hast du die Schritte wie hier beschrieben erledigt, kannst du dich über einen aktuellen ScanSnap s1500 Treiber freuen. Du kannst jetzt dein Gerät anschließen und starten. Deine Scannersoftware sollte dich nun darauf hinweisen, dass die Gerätetreibersoftware jetzt installiert wird. Warte ein paar Minuten ab und dein Scanner ist startklar.

Wenn du dich in deiner Software befindest, kannst du meistens über ein Logo oder den Reiter „Updates“ deine Aktualisierung überprüfen. Einfach „nach online Updates suchen“ klicken und die Software sucht den aktuellsten Treiber heraus, den du ja bereits installiert haben solltest. Dementsprechend wird dich die Software nun darauf hinweisen, dass du die aktuellste Version bereits benutzt.

Um keine Kommunikationsprobleme zu provozieren, empfehlen wir dir, deinen ScanSnap s1500 Treiber regelmäßig aktuell zu halten. Schaue alle paar Monate mal nach einem neue Update. Und schaue auf jeden Fall erst einmal nach einem neue Update, wenn dein Scanner irgendwelche Probleme verursacht. Meistens ist ein veralteter Treiber und nicht die Hardware daran schuld.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit. Bist du interessiert an den Scannern von Fujitsu? Wir können diese nur empfehlen. Die Leistung und der Preis sind fast immer sehr gut und in unseren Ratgebern konnten sie ebenfalls überzeugen.